Rechnungsvorlage Kleinunternehmer

Rechnungsvorlage KleinunternehmerAuch als Kleinunternehmer müssen Sie regelmäßig Rechnungen schreiben. Egal ob für Dienstleistungen oder verkaufte Waren, eine Rechnung wird überall benötigt. Jedoch gibt es einige Besonderheiten, die Sie als Kleinunternehmer beachten müssen. Wir möchten Ihnen zeigen in welchen Punkten sich eine Kleinunternehmer Rechnung von normalen Rechnungen unterscheidet, worauf Sie unbedingt bei jeder Rechnung achten müssen und wie eine erstellte Rechnung aussehen könnte. Dafür bieten wir Ihnen unsere Rechnungsvorlage Kleinunternehmer kostenlos zum Download an.

 

Rechnungsvorlage Kleinunternehmer herunterladen

Die Rechnungsvorlage Kleinunternehmer kann über das folgende Formular heruntergeladen werden.  Die Vorlage stellt bereits alles notwendige für Sie bereit. Sie müssen nur noch passende Anschrift des Rechnungempfängers, Ihre eigenen Daten, Rechnungsnummern und Rechnungspositionen hinterlegen. Der Rahmen selbst sowie ein grundlegendes Layout, Tabellen und Formatierungen sind bereits vorgegeben. Sie müssen sich also nicht mehr darum kümmern die Rechnung formell aufzubauen. Das Grundgerüst ist enthalten.

preview_rechnung_02


* Mit dem Download sind Sie damit einverstanden, dass Ihre E-Mail-Adresse vom Betreiber des Portals und den Sponsoren für Werbezwecke per Newsletter genutzt wird. Sie erhalten in der Regel einen Newsletter pro Tag. Sie können der Nutzung der Daten zu Werbezwecken jederzeit per E-Mail an abmeldung @ kleinunternehmerrechnung.de widersprechen. Ja, ich bin mindestens 18 Jahre alt. Dieser Service wird durch Werbung finanziert.

* Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiert.


Hinweis: Die Rechnungsvorlage Kleinunternehmer steht vollständig kostenlos für Sie bereit. Wir übernehmen jedoch keinerlei Haftung. Die Verwendung erfolgt vollständig auf eigene Gefahr hin.

 

 

Rechnungen als Kleinunternehmer

Als Kleinunternehmer bestehen einige Unterschiede bei der Rechnungsstellen. Einer der wichtigsten Unterschiede ist die Tatsache, dass ein Kleinunternehmer in aller Regel keine Umsatzsteuer abführt. Es besteht die Möglichkeit dies zu tun. Allerdings sind Menschen die sich dafür entschieden haben sich im Detail darüber bewusst. Der Text richtet sich daher nun an Kleinunternehmer die von der Einnahmen-Überschuss-Rechnung Gebrauch machen. Da Sie selbst keine Umsatzsteuer an das Finanzamt abführen, ist es auch nicht gestattet die Umsatzsteuer auszuweisen. Ansonsten würde der Kreislauf unterbrochen, was für Sie einige Probleme mit dem Finanzamt bedeutet, spätestens bei der nächsten Lohnsteuererklärung. Die Rechnungen von Ihnen müssen deshalb ganz klar auf die Angabe der MwSt. verzichten und einen Zusatz enthalten, der auf die Kleinunternehmer Regelung hinweist. Unsere Rechnungsvorlage Kleinunternehmer tut dies bereits.

Ein weiterer Unterschied ist, der nicht nur bei Rechnungen eine tragende Rolle spielt, die Geschäftsbezeichnung. Sie dürfen als Kleinunternehmer sich nicht irgendeine Rechtsform ausdenken und diese hinzufügen. Ebenfalls nicht gestattet sind Namen, die auf die Eintragung im Handelsregister schließen lassen. Denken Sie daran: Sie sind als Kleinunternehmer rein rechtlich keine Firma, also keine eigene juristische Person. Es gibt daher keinen Firmennamen und keine Rechtsform wie die GmbH, AG und ähnliches. Sie sind auch kein Inhaber. Damit Sie jedoch trotzdem eine Marke aufbauen können, dürfen Sie eine Geschäftsbezeichnung wählen. Zusätzlich ist jedoch immer der Name anzugeben, da die Geschäftsbezeichnung nur ein Zusatz darstellt. So könnten Sie zum Beispiel “Nagelstudio Stefanie Herbst” heißen oder “Frisuren Matthias Schmidt”. Das ist erlaubt. Theoretisch dürfen Sie auch Fantasienamen nutzen. Wichtig allerdings dabei: Sie dürfen keine Markenrechte verletzen und müssen an der Stelle aufpassen nicht rechtlich in ein Fettnäpfchen zu treten. Optimal ist eine Google Recherche vorab. Die gibt meist schon Aufschluss darüber, ob der Name bereits registriert wurde oder aktiv verwendet wird. Verwenden Sie die Rechnungsvorlage Kleinunternehmer also nur in Verbindung mit einer Geschäftsbezeichnung.